Fuerteventura – Urlaub auf der ältesten Insel der Kanaren – Teil 2

Alle Urlaubsgäste, die einen Ausflug in das Landesinnere per Mietwagen unternehmen möchten, ist eine Tour nach Antigua und Betancuria zu empfehlen. In La Antigua empfängt ein restauriertes Kleinod mitten in einer Gartenanlage die Tagesbesucher – die Molina de Antigua. Im Ortskern beherrscht die weiße Pfarrkirche aus dem Jahr 1785 die Kulisse, die der Jungfrau von Antigua geweiht ist.

Fuerteventura Antigua

Molina de Antigua

Traumhaftes Panorama vom Mirador de Morro Velosa im Landesinneren

Auf der Weiterfahrt nach Betancuria auf der FV 416 sollte der Besuch des Mirador de Morro Velosa unbedingt auf dem Reiseplan stehen. Dieser Aussichtspunkt befindet sich auf dem Berg Tegu in einer Höhe von 650 m. Der bekannteste Künstler der Kanaren Cesar Manrique errichtete im Stil eines alten kanarischen Herrenhauses ein besonderes Refugium für den Genuss des schönsten Panoramas über die Bergwelt der Insel.

Fuerteventura Tego

Panorama vom Berg Tego auf Fuerteventura.

Direkt an der Passstraße unterhalb des Aussichtspunktes empfangen die über 4 m hohen Statuen der ehemaligen Könige von Fuerteventura Guise und Ayose die Besucher für ein motivstarkes Erinnerungsfoto.

Besuchermagnet Betancuria

In der anderen Richtung sieht man aus der Höhe bereits Betancuria, den geschichtsträchtigsten Ort der Insel. Der Bergort wurde bereits1405 gegründet und zieht heute mit seiner sehenswerten Kathedrale Santa Maria sowie zahlreichen Museen, Souvenirshops und dem mehrfach preisgekrönten Restaurant Casa Santa Maria viele Tagestouristen und Busgruppen an.

Betancuria

Ortsplan von Betancuria

Ein weiterer Reisehöhepunkt dieser Tagestour befindet sich an der schroffen Westküste. Das Fischerdorf Ayui ermöglicht eine kurze Wanderung entlang der berühmten Kalkfelsen an der Steilküste zur Caleta Negra und schöne Strandrestaurants im Ort laden auf dem Rückweg mit kanarischen Spezialitäten ein.

Urlauberzentrum Caleta de Fuste und Golferparadies Las Playitas

Eine der schönsten Strandbuchten auf Fuerteventura kann der Ferienort Caleta de Fuste südlich des Flughafens seinen Urlaubsgästen bieten. Ein altes Kastell und ein Leuchtturm wurden hier in die mondäne Promenadengestaltung am Yachthafen einbezogen. Die geschützte Strandbucht wird gesäumt von weitläufigen Ferienressorts mit aufwendiger Bepflanzung und attraktiven Bungalows.

Fuerteventura Caleta de Fuste

Badebucht von Caleta de Fuste aus der Flugzeugperspektive

Passionierte Golfsportler finden weiter südlich in Las Playitas ihre Traumhotels mit angeschlossenem grünem Rasenmeer und direktem Atlantikblick.

IMG_7334

Beitragsserie: Urlaub auf Fuerteventura

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s